© Copyright: avm.de

Schnelles Internet mit FRITZ! Powerline Adapter

Die Erweiterung eines bestehenden Netzwerks für den Internet-Zugang kann viele Gründe haben und ebenso viele Möglichkeiten der technischen Umsetzung bieten sich. Die sogenannten Powerline Adapter der Firma FRITZ! erlauben dabei eine besonders einfache Installation und versprechen zudem hohe Datenübertragungsraten. Mit ihnen soll unter Nutzung der vorhandenen Stromleitungen exzellenter Empfang auch in die entferntesten Winkel von Haus oder Wohnung gelangen.

Die Fakten:

  • Einfache Möglichkeit bauliche Hindernisse oder Beschränkungen zu umgehen
  • Hervorragende Datenübertragungsraten
  • Denkbar einfachste Installation ohne Vorkenntnisse
  • Höherer Anschaffungspreis als Switches oder Repeater
  • Höhere Folgekosten stehen der einfachen Installation entgegen

 

Besonders einfache Installation

Die Einrichtung eines einzelnen Powerline Adapters geht denkbar einfach vonstatten und kann bei Bedarf sogar zu einem kompletten Netzwerk erweitert werden. Insbesondere bei weitverzweigten Räumlichkeiten oder baulichen Begrenzungen kann dies sinnhaft sein. Da die Weiterleitung des Signals die vorhandenen Leitungen des Stromanschlusses nutzt, bleibt dem Nutzer nur die Auswahl des geeigneten Adapters von FRITZ! und er erhält in wenigen Minuten auch in der entferntesten Ecke einen leistungsstarken Netzwerkzugang. Alles, was hierfür notwendig ist, ist die Verfügbarkeit einer entsprechenden Steckdose.

Hindernisse einfach umgehen

Besonders wenn die zu überbrückende Entfernung durch bauliche Begrenzungen enorme Verluste mit sich bringt, nicht erst aufwendig neue Kabel gezogen werden sollen oder gar dürfen stellt die Verwendung der praktischen Powerline Adapter eine sinnvolle Alternative dar. Müssen beispielsweise mehrere Stockwerke überwunden werden oder die Armierung in Böden und Wänden erlaubt keine verlustfreie Übertragung mittels Repeater, so ist die Nutzung bereits vorhandener Stromleitungen natürlich eine clevere Idee. Dies gilt selbstredend im Besonderen für angemieteten Wohnraum, in welchem jegliche baulichen Veränderungen spätestens beim Auszug wieder rückgängig gemacht werden müssten.

Erstaunliche Datenübertragungsraten

Der theoretische Datendurchsatz hängt stark vom verwendeten Modell ab und rangiert nominell zwischen 500 und beeindruckenden 1200 Mbit/s. Dabei lässt sich am Ausgangspunkt ein WLAN mit bis zu 866 Mbit/s errichten. Diese Werte können sogar mit denen hochwertiger RJ45 (CAT-8) Verkabelung oder auch Glasfaserleitungen konkurrieren. Dies begründet sich durch die hohe Leitfähigkeit der Stromleitungen selbst, ist jedoch ebenfalls natürlich durch das vorhandene Ausgangssignal begrenzt.

Keine Kabel

Der größte Vorteil der Powerline Technik ist die Vermeidung zusätzlicher Kabel und vor allem deren Installation. Egal ob es sich bei selbiger darum geht, die betreffenden Kabel Unterputz zu platzieren oder auch einfach mit Kabelschellen an der Wand zu befestigen, die Einrichtung ist immer mit erheblichem Aufwand verbunden. Die Nutzung der bereits vorhandenen Leitungen ist deshalb das am häufigsten angebrachte Argument für eine Verwendung der Powerline Adapter.

Powerline Plug & Play

Aufgrund der besonders einfachen Installation lässt sich ein entsprechender Zugang auch in wenigen Minuten an Orten errichten, welche normalerweise nicht sofort damit in Verbindung gebracht werden würden. Dank des Plug & Play Ansatzes lässt sich beispielsweise auch im Außenbereich ein stabiles Netzwerk für die Gartenparty errichten, welches selbst für Streaming belastbar genug sein sollte. Gleiches gilt natürlich für die Errichtung von frei zugänglichen WLAN Hotspots, welche einfach durch das Abziehen des Adapters quasi Hardwareseitig abgeschaltet werden können.

Höherer Anschaffungspreis

Die mit den FRITZ! Powerline Adaptern verbundene Arbeitserleichterung kommt jedoch auf Kosten des höheren Anschaffungspreises. Selbst die einfachste Variante schlägt mit einem Preis von etwa 80 Euro zu Buche und übersteigt damit die Kosten eines WLAN Repeaters bereits um ein Vielfaches. Als Alternative zu einer festen Erweiterung mittels Ethernet und Switch, können sie sich jedoch allein aufgrund der Folgekosten für die Installation schnell bezahlt machen.

Folgekosten nicht unterschätzen

Die laufenden Kosten bei Powerline Adaptern liegen ebenfalls höher als bei anderen Lösungen. Dies begründet sich durch einen gestiegenen Stromverbrauch. Auf lange Sicht kann dieser sich vor allem bei der Verwendung von mehreren Adaptern schnell summieren.

Störfaktoren beachten

Die grundlegende Funktion der FRITZ! Powerline Adapter ist eine Umwandlung der digitalen Ausgangssignale in analoge, welche dann durch die Stromleitungen geschickt werden und beim Empfängermodul zurückgewandelt werden. Hierbei können jedoch auch Störungen und Leitungsverluste auftreten. Besonders betrifft dies die räumliche Nähe zum Stromzähler oder starken Verbrauchern wie großen Elektrogeräten, etwa der Waschmaschine. Auch ältere Leitungen können problematisch werden, da die entsprechenden Leitungsverluste sich in Verbindung mit der ebenfalls steigenden Wärmeentwicklung schnell drastisch auswirken können.

 

Powerline optimal einrichten FRITZ!Powerline

Interessantes zu diesem Thema

 

Haben Sie Fragen zu Powerline-Verbindungen, zu Smart-Home-Geräten
oder ihrem Telefon-, oder Internetanschluß?

Fragen Sie uns jetzt. Telefon 03581 3079001